Die ganze lange Vorgeschichte erspare ich euch. Ich mein, wie es kam, dass die Welt kam und dass die Schweiz wurde. Das tut hier gar nichts zur Sache. Aber es brauchte die eine oder andere Sache, damit mein Leben vom Drei- zum Vierklang wechseln konnte. Und mit dieser Verschiebung haben sich mir dank Miles Davis' „Kind of blue“ neue musikalische Tore geöffnet.